Inhaber: Helmut Pätz
Am Schorschberg 4
64739 Höchst i.Odw. 
Tel.: 06163 - 705 87 11
Mail: info@insight-2000.de

Motivationsfaktor Dienstwagen

Immer wieder und wieder kommt das Thema „Dienstwagen gegen Gehaltsverzicht“ oder „Dienstwagen statt Gehaltserhöhung“ in den diversen Studien, Marktuntersuchungen und Erhebungen hoch. Und wenn man sich dann in das Thema reinliest, stellt man fest, das liest sich alles irgendwie gut und man möchte gern näheres erfahren. Also mal schnell den netten Großkundenverkäufer des Autohauses angerufen und einen Termin gemacht. Der kommt dann auch zu dem Thema bestens vorbereitet mit ein paar bunten Blättchen Papier der von ihm bevorzugten Leasinggesellschaft. Doch wirklich helfen kann er nicht, da er das Thema augenscheinlich selbst nicht so richtig versteht. Also folgen wir seinem Vorschlag und vereinbaren einen Termin mit dem benannten Leasinggeber. Zu dem Termin erscheinen dann gleich zwei Mitarbeiter des Leasinggebers. Sie bauen einen Beamer auf und was dann folgt, ist eine power-point-show der Superklasse.  In knapp zwei Stunden werden dann rund 120 Folien runtergeknallt. Ein furioses Feuerwerk aus Argumentationen und Berechnungsbeispielen hagelt auf den Wissen Suchenden ein. Zwischenfragen werden mit der immer gleichen Antwort: „Warten Sie noch einen Moment, die passende Folie kommt gleich“ beehrt.

Zwei Stunden und 120 Folien später türmt sich ein Berg von Fragen, die nun beantwortet werden sollen. Doch was nun kommt, sucht seines gleichen an Peinlichkeit: alle weitergehenden Fragen werden stets mit der schon fast monotonen Antwort getätigt: „Hierzu können wir Ihnen leider konkret nichts sagen, denn dann würden wir verbotene Steuerberatung vornehmen“. Sie glauben diese Veranstaltung war eine Ausnahme? Leider nicht!  Sie ist leider gelebte Praxis. Von den bekannten 12 wesentlichen Leasinggebern ist mir in den letzten Monaten nur ein einzelner Herr einer herstellerabhängigen Gesellschaft begegnet, der das Thema wirklich sattelfest beherrschte. Der Rest beherrschte leider nur seine Marketingunterlagen, jedoch das Thema selbst überhaupt nicht.  Von gravierenden Fehlern in Musterberechnungen bis hin zu fehlendem Wissen über die entsprechende Sozialversicherungsrechtsprechung war fast alles vertreten.  Schade eigentlich!

Denn der Markt ist reif für Gehaltsumwandlungsmodelle. Die E Bike-Branche beweist es jeden Tag aufs Neue. Über 90% aller Fuhrparkleiter warten noch auf einen Dienstwagen, wenn es sich da nicht lohnt, sich eine bisschen schlau zu machen, dann verstehe ich den Markt nicht mehr.

<<< zurück